Kindergarten Plus

Kinder und Medien: Jahrestagung der Liga am 10./11.10.2014 in Mainz

Unter dem Titel „Zwischen Kinderbuch und Touchscreen. Kinder und Medien“ veranstaltet die Deutsche Liga für das Kind ihre diesjährige öffentliche Jahrestagung am 10./11. Oktober 2014 in Mainz. Schirmherrin der Tagung ist Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz.

Kinder wachsen von Beginn an in eine stark durch Medien beeinflusste Umwelt hinein. Während anfangs die so genannten alten Medien wie (Bilder-)Buch und Handpuppen im Vordergrund stehen, spielen bald die neueren (Fernsehen, CD, DVD, Spielekonsole) und dann immer mehr die neuen, digitalen und interaktiven Medien (Notebook, Smartphone, Tablet) eine wichtige Rolle im Leben praktisch jedes Kindes.

Auch Eltern und Fachkräfte sind intensive Mediennutzer. Zugleich sind viele verunsichert, gerade in den ersten Lebensjahren der Kinder. Welche Medien sind angemessen und wieviel „Medienzeit“ ist sinnvoll? Wie kann ich selbst ein gutes Vorbild sein? Wieviel Begleitung und wieviel Selbstständigkeit sind notwendig? Welche Rolle sollen Medien in Kita und Schule spielen? Wie können Kinder vor schädlichen Einflüssen geschützt werden?

Angesichts rasanter Entwicklungen und einer erheblichen Unsicherheit soll erörtert werden, wie Kinder in den ersten etwa sechs Lebensjahren in den Umgang mit Medien eingeführt und eine kreative, möglichst interaktive und selbstbestimmte Nutzung gefördert werden können.

Außerdem soll diskutiert werden, was Pädagoginnen und Pädagogen tun sollten und wo die Politik gefordert ist.

Themen und Referent(inn)en u. a.:

  • Prof. Dr. Stefan Aufenanger (Zwischen Kinderbuch und Touchscreen: Digitale Medien im Leben von Kindern und Herausforderungen für Erziehung und Bildung)
  • Prof. Dr. Helga Theunert (Medienkinder von Geburt an: Medienaneignung und Medienkompetenz im ersten Lebensjahrzehnt)
  • Birgit Hock (Hört mal her! Hört richtig hin! Das Projekt Ohrenspitzer)
  • Dr. Maren Risch (Tablets für die Jüngsten? Medienbildung in der Kita)
  • Dr. Simone C. Ehmig (Mehr als Kuscheln und schöne Geschichten: Zur Rolle des Vorlesens für die Sprach- und Lesesozialisation sowie eine gute ganzheitliche Entwicklung von Kindern)
  • Prof. Dr. Ingrid Paus-Hasebrink (Mediensozialisation bei Kindern aus sozial benachteiligten Familien)
  • Prof. Dr. Gudrun Macis-Boehnke (Nur wenn ich beim Papa bin, darf ich Computer: Medienbildung als gemeinsame Verantwortung für Kita und Familie)

Die interdisziplinäre Tagung richtet sich an alle mit Kindern und für Kinder tätigen Fachkräfte, an Verantwortliche in Politik und Verwaltung sowie an Studierende, Auszubildende und alle am Thema Interessierte. Informationen und Online-Anmeldung unter: www.zwischen-bilderbuch-und-touchscreen.de

Das Programmfaltblatt ist über die Geschäftsstelle der Deutschen Liga für das Kind erhältlich.

Deutsche Liga für das Kind, Charlottenstr. 65, 10117 Berlin
Tel.: 030 – 28 59 99 70, Fax: 030 – 28 59 99 71
E-Mail: post@liga-kind.de

Lions Quest

Jetzt Lions-Quest „Erwachsen handeln“ fördern!

Das Lions-eigene Lebenskompetenzprogramm Lions-Quest „Erwachsen werden“ (LQ EW) bekommt Familienzuwachs. Lions-Quest „Erwachsen handeln“ (LQ EH) ist die Erweiterung des bewährten LQ EW und geht optimal auf den Bedarf in der Altersgruppe der 15- bis 21-Jährigen ein. Lions-Clubs können ab sofort ganze Seminare oder die Seminarteilnahme einzelner Lehrkräfte fördern.

Klasse2000

Auszeichnung für nachhaltige Prävention

Am 19.12.2013 zeichnete die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, Klasse2000 mit einer "Belobigung für besondere Nachhaltigkeit" aus. Diese Anerkennung wurde anlässlich der Verleihung des bayerischen Gesundheitsförderungs- und Präventionspreises 2013 vergeben.

Impressum

Lions Club Hohenlohe-Künzelsau

Der Lions Club Hohenlohe-Künzelsau ist der Lions Club #063034 und gehört zum Multi-Distrikt 111 – Deutschland, Distrikt SM, Region I, Zone 1.

Kontakt

Club-E-Mail: info@lckuen.de

Vertretungsberechtigter Vorstand

Präsident 2017/18 des Lions Clubs Hohenlohe-Künzelsau:
Johannes Graf von Zeppelin 
Schloss Aschhausen 
74214 Schöntal 
Telefon: 0 79 43 - 23 58

Kontakt

E-Mail:  johannes.vonzeppelin@lckuen.de