Hohenlohe-Künzelsau

Kalenderaktion 2007

Jeder 15. Kalender gewinnt

Künzelsau - Advent, Advent, das erste Spenden-Lichtlein brennt. Die drei Hohenloher Lion Clubs präsentierten, gemeinsam mit Schirmherr Landrat M. Jahn, im Landratsamt ihren diesjährigen Adventskalender.

Die Käufer des Kalenders dürfen sich freuen: So viel Hohenloher Gewinne, gespendet von hiesigen Unternehmen, verbargen sich noch nie hinter den 24 Türchen. 340 an der Zahl, das heißt, pro Tag kann es auch mehrere Gewinner geben. Rein rechnerisch gewinnt jeder 15. der insgesamt 5000 Kalender.

Spendable Hohenloher

Besonders erfreulich sei laut Peter Guske vom Lions Club Hohenlohe-Künzelsau, dass sich auch viele Künzelsauer Unternehmen unter den Spendern befinden. 2006 lag der Schwerpunkt auf Öhringen. Deshalb könne der diesjährige Kalender auch „als erster richtiger Hohenloher“ bezeichnet werden. Als Cover-Motiv dient das 850 Jahre alte Kloster Schöntal, verpackt im winterlichen Kleid.

2000 Euro des Verkaufserlöses kommt der Aktion Menschen in Not zu Gute. Die restlichen 18 000 Euro gehen an die örtlichen Pfadfindervereine und an das Frauen- und Kinderschutzhaus Hohenlohe. Der Verband Christlicher Pfadfinder (VCP) Ingelfingen möchte das Geld für sein Liederbuchprojekt verwenden. „Wir wollen die alten Bücher überarbeiten und neue Songs aufnehmen“, erzählt Pfadfinder Lukas Gebert.

Die rund 400 Mitglieder der Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Hohenlohe planen für 2009 ein Bezirkslager mit allen Hohenloher Verbänden. „Wir wollen vor allem den Kindern etwas bieten, die das erste Mal von zu Hause weg sind und sich erst an Tee ohne Zucker gewöhnen müssen“, erzählt Evi Breitbach. Die Pfadfinder der Royal Rangers planen, ihre löchrigen Zelte endlich gegen eine neue Camping-Ausrüstung einzutauschen.

Ehrenamt würdigen

Auf die Bemerkung Guskes, dass man von den Pfadfindern gar nichts in der Öffentlichkeit hört, verweist Evi Breitbach auf die zeitaufwändige ehrenamtliche Arbeit aber verspricht: „Wir werden jetzt lauter trommeln, damit man uns auch besser hört.“ Im Gegensatz dazu erhielt das Hohenloher Frauenhaus wegen dem Mord an einer ihrer Bewohnerinnen in der letzten Zeit eher zu viel als zu wenig öffentliche Aufmerksamkeit. Mit dem Geld wollen die zwei Mitarbeiterinnen des Frauenhauses eine Kinderbereichsfrau finanzieren: „Für die Kinder, die alles aufgeben mussten, ihre gewohnte Umgebung, ihre Freunde“, sei es wichtig, dass sich eine professionelle Erzieherin um die Kinder kümmert, um auch die meist traumatisierten Mütter zu entlasten“, erklärt Heiderose Ingerer, Mitarbeiterin des Frauenhauses.

„Mit unserem Projekt wollen wir die ehrenamtliche Arbeit würdigen und unterstützen“, sagt Bernd Kaufmann. Und Peter Guske fügt hinzu: „So ein Impuls soll Lichter anzünden und zum Nachmachen anregen.“

Quelle: http://www.stimme.de/hohenlohe/nachrichten/kuenzelsau/sonstige;art1912,1114961

Von Sandra Weckert

Lions Quest

Jetzt Lions-Quest „Erwachsen handeln“ fördern!

Das Lions-eigene Lebenskompetenzprogramm Lions-Quest „Erwachsen werden“ (LQ EW) bekommt Familienzuwachs. Lions-Quest „Erwachsen handeln“ (LQ EH) ist die Erweiterung des bewährten LQ EW und geht optimal auf den Bedarf in der Altersgruppe der 15- bis 21-Jährigen ein. Lions-Clubs können ab sofort ganze Seminare oder die Seminarteilnahme einzelner Lehrkräfte fördern.

Klasse2000

Auszeichnung für nachhaltige Prävention

Am 19.12.2013 zeichnete die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, Klasse2000 mit einer "Belobigung für besondere Nachhaltigkeit" aus. Diese Anerkennung wurde anlässlich der Verleihung des bayerischen Gesundheitsförderungs- und Präventionspreises 2013 vergeben.

Impressum

Lions Club Hohenlohe-Künzelsau

Der Lions Club Hohenlohe-Künzelsau ist der Lions Club #063034 und gehört zum Multi-Distrikt 111 – Deutschland, Distrikt SM, Region I, Zone 1.

Kontakt

Club-E-Mail: info@lckuen.de

Vertretungsberechtigter Vorstand

Präsident 2017/18 des Lions Clubs Hohenlohe-Künzelsau:
Johannes Graf von Zeppelin 
Schloss Aschhausen 
74214 Schöntal 
Telefon: 0 79 43 - 23 58

Kontakt

E-Mail:  johannes.vonzeppelin@lckuen.de