Hohenlohe-Künzelsau

Prof. Dr. Ulrich Goll zu Besuch bei den Lions

Mit einem weiteren Highlight in seinem 10.Jubiläumsjahr konnte der LC Hohenlohe-Künzelsau mit einem Vortrag des stellvertr. Ministerpräsidenten und Justizminister von Baden Württemberg, Prof. Dr. Ulrich Goll, begehen.

»Im Ländle kann die Integration nicht völlig schiefgelaufen sein.«

Der Minister, seit 1996 zugleich Ausländer-, später dann Integrationsbeauftragter der Landesregierung, referierte Dank den umstrittenen Äußerungen Thilo Sarrazin und Horst Seehofer über das top aktuelle Thema: „Integration als gesamtgesellschaftliche Aufgabe – die baden-württembergische Integrationspolitik“. Er unterschied zwischen der „Realität und dem, was in den Köpfen vorgeht“. Im Ländle, so sein Fazit, könne die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund nicht völlig schiefgelaufen sein. Wir haben in Baden Württemberg die wenigsten ausländerfeindlichen Straftaten und den höchsten Anteil von Ausländern. Wichtig für die Integration sei vor allem der Arbeitsplatz sagte der Rotarier Goll und verwies auf einen „Weltrekord“: die Arbeitslosenquote liegt in Baden Württemberg bei 4,6 %.

LC-Präsident Steffen Pferdmenges überreichte anschließend dem Vorsitzenden Goll des „Projekt Chance e.V.“, eine namhafte Spende in Form eines Schecks. Bei dieser Einrichtung handelt es sich um die Wiedereingliederung straffälliger junger Menschen und ist Teil der Kriminalprävention.

Melvin Jones Fellowship Award für Gründungspräsident Dr. Hans Müller

Distrikt-PG Barabra Goetz nahm mit LC-Präsident Steffen Pferdmenges diese Highlight-Veranstaltung weiterhin als Anlass wahr, den Gründungspräsidenten LF Dr. Hans Müller für sein unermüdliches Engagement mit dem Melvin Jones Fellowship Award auszuzeichnen. Nicht nur, dass Hans Müller den Club nach einem Jahr Vorbereitungszeit im Jahr 2000 mit 28 Mitgliedern gegründet hat, sondern er hat ihn bis heute immer wieder mit dem Leitgedanken von Lions geprägt. So konnten mittlerweile 40 Mitglieder über 70 Projekte aktiv und finanziell mit ca. 150.000 € unterstützten und fördern.

Lions Quest

Jetzt Lions-Quest „Erwachsen handeln“ fördern!

Das Lions-eigene Lebenskompetenzprogramm Lions-Quest „Erwachsen werden“ (LQ EW) bekommt Familienzuwachs. Lions-Quest „Erwachsen handeln“ (LQ EH) ist die Erweiterung des bewährten LQ EW und geht optimal auf den Bedarf in der Altersgruppe der 15- bis 21-Jährigen ein. Lions-Clubs können ab sofort ganze Seminare oder die Seminarteilnahme einzelner Lehrkräfte fördern.

Klasse2000

Auszeichnung für nachhaltige Prävention

Am 19.12.2013 zeichnete die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, Klasse2000 mit einer "Belobigung für besondere Nachhaltigkeit" aus. Diese Anerkennung wurde anlässlich der Verleihung des bayerischen Gesundheitsförderungs- und Präventionspreises 2013 vergeben.

Impressum

Lions Club Hohenlohe-Künzelsau

Der Lions Club Hohenlohe-Künzelsau ist der Lions Club #063034 und gehört zum Multi-Distrikt 111 – Deutschland, Distrikt SM, Region I, Zone 1.

Kontakt

Club-E-Mail: info@lckuen.de

Vertretungsberechtigter Vorstand

Präsident 2017/18 des Lions Clubs Hohenlohe-Künzelsau:
Johannes Graf von Zeppelin 
Schloss Aschhausen 
74214 Schöntal 
Telefon: 0 79 43 - 23 58

Kontakt

E-Mail:  johannes.vonzeppelin@lckuen.de