Lions Club International

Lions Clubs International gibt globale Initiative 100 Millionen Menschen bis 2017 Hilfe zu leisten, bekannt

Der Internationale Präsident von Lions Clubs International Joe Preston hat im Rahmen der 97. internationalen Convention in Toronto eine neue globale Initiative ins Leben gerufen, 100 Millionen Menschen bis 2017 zu helfen.

Die Herausforderung im Rahmen der Hundertjahrfeier ist eine Initiative für humanitäre Hilfe, die Lions auf der ganzen Welt zusammenbringt, um das einhundertjährige Bestehen der Vereinigung im Jahr 2017 zu feiern.

„Dies ist eine besondere Zeit für Lions Clubs International und unserer Mitglieder“ erklärte Internationaler Präsident Preston. „Seit fast 100 Jahren haben sich Lions weltweit ehrenamtlich in ihren Gemeinden engagiert und zum Wohl von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt beigetragen. Die Hilfsdienstherausforderung im Rahmen der Hundertjahrfeier ist eine Gelegenheit für Lions, das zu tun, was wir am besten tun: anderen zu helfen“.

In den nächsten dreieinhalb Jahren werden Lions Clubs ihr Ziel verwirklichen und durch die Beteiligung an den globalen Hilfsdienstkampagnen, die sich speziell auf die Einbindung von Jugendlichen, Sehkrafterhaltung, das Lindern von Hunger und das Schützen unserer Umwelt konzentrieren, 100 Millionen Menschen Hilfe zu bringen.

„Lions Clubs sind für ihr Bestreben, das Sehvermögen zu erhalten, bekannt, doch wir leisten so viel mehr“ erklärte Internationaler Präsident Preston. „Die Hilfsdienstherausforderung im Rahmen der Hundertjahrfeier unterstreicht die wichtige humanitäre Arbeit, die wir leisten, um Gemeinden auf der ganzen Welt zu verbessern“. Es ist mir eine Ehre, die hart arbeitenden, engagierten Männer und Frauen, die täglich daran arbeiten, ihre Gemeinden zu stärken, zu leiten“.

Lions Clubs International ist die weltweit größte Hilfsorganisation. Ihre 1,35 Millionen Mitglieder in über 46.000 Clubs leisten in über 200 Ländern und geographischen Gebieten auf der ganzen Welt ehrenamtlich Hilfe. Seit 1917 haben Lions Clubs blinde und sehbehinderte Menschen unterstützt, Jugendinitiativen organisiert und ihre Gemeinden durch praktische Hilfs- und humanitäre Projekte gestärkt. Weitere Informationen über Lions Clubs International finden Sie unter lionsclubs.org.

Lions Quest

Jetzt Lions-Quest „Erwachsen handeln“ fördern!

Das Lions-eigene Lebenskompetenzprogramm Lions-Quest „Erwachsen werden“ (LQ EW) bekommt Familienzuwachs. Lions-Quest „Erwachsen handeln“ (LQ EH) ist die Erweiterung des bewährten LQ EW und geht optimal auf den Bedarf in der Altersgruppe der 15- bis 21-Jährigen ein. Lions-Clubs können ab sofort ganze Seminare oder die Seminarteilnahme einzelner Lehrkräfte fördern.

Klasse2000

Auszeichnung für nachhaltige Prävention

Am 19.12.2013 zeichnete die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, Klasse2000 mit einer "Belobigung für besondere Nachhaltigkeit" aus. Diese Anerkennung wurde anlässlich der Verleihung des bayerischen Gesundheitsförderungs- und Präventionspreises 2013 vergeben.

Impressum

Lions Club Hohenlohe-Künzelsau

Der Lions Club Hohenlohe-Künzelsau ist der Lions Club #063034 und gehört zum Multi-Distrikt 111 – Deutschland, Distrikt SM, Region I, Zone 1.

Kontakt

Club-E-Mail: info@lckuen.de

Vertretungsberechtigter Vorstand

Präsident 2017/18 des Lions Clubs Hohenlohe-Künzelsau:
Johannes Graf von Zeppelin 
Schloss Aschhausen 
74214 Schöntal 
Telefon: 0 79 43 - 23 58

Kontakt

E-Mail:  johannes.vonzeppelin@lckuen.de